TBT Unterstützt Ski-Nachwuchstalente

Beim „32. Pumuckl-Cup“, am 10. März 2019 in Ruhpolding am Unternberg Lift, strahlte der erfolgreiche Skinachwuchs des WSV Königssee erstmals mit trendigen Kappen der Transportbeton Traunstein GmbH vom Podest, welche ihnen TBT-Geschäftsführer Thomas Janzen kurz zuvor überreichen durfte. „Wir unterstützen die hoffnungsvollen Nachwuchstalente bereits seit letztem Jahr, wo wir die Athleten mit Skianzügen ausgestattet haben. Für heuer gab es als Zuckerl die Kappen.“

Viele Podestplätze in der Skirennsaison 2018/2019

In der laufenden Saison konnten die Youngsters des WSV Königssee bereits viele Podestplätze und Siege einfahren. So auch am vergangenen Wochenende am Rossfeld in Berchtesgaden. Die Renngruppe um die Nachwuchsathleten Benedikt Punz, Christoph Janzen, Franziska Grassl, Katharina Punz und Mia Ritsch zeigte in der bisherigen Saison außergewöhnlich erfolgreichen Skirennsport. Christoph Janzen schaffte sogar das Kunststück alle sechs Durchgänge der bisherigen drei Rennen des Chiemgau-Sparkassen-Cups mit der Bestzeit zu gewinnen und führt nun die Gesamtwertung mit der Maximalpunkteausbeute von 150 Punkten an.

Die Gesamtergebnisse finden Sie: hier

„Es ist eine tolle Truppe und die Kinder sind richtig talentiert. Mit Dr. Peter Kaltenhäuser (Abteilungsleiter Ski beim WSV Königssee), Franz Grassl (Trainer und Sportwart) sowie den Trainern Jens Seidl, Manfred Feicht und Stefan Punz ist der Nachwuchs in besten Händen. Es freut uns hier als Partner zu unterstützen. Für die letzten Rennen in dieser Saison wünschen wir noch alles Gute!“, so Thomas Janzen abschließend.

Dieses Wochenende wartet noch das Gaufinale um den Chiemgaumeister in Kitzbühel. Die Rennsaison endet dann für den WSV-Skinachwuchs am 30./31. März 2019 mit einem internationalen Kräftemessen in Zauchensee.