Gelungener Weltcupeinstand für Brandner

Traunstein, den 05. Februar 2018 - Der von TBT unterstützte DSV-Kaderathlet Christof Brandner zeigte bei seinem ersten Weltcupstart bei der Herrenabfahrt in Garmisch Partenkirchen groß auf.

Nachdem er kurz vor Saisonbeginn nach einem Innenbandriss am Knie eineinhalb Monate pausieren musste, konnte er bereits im Januar in der Alpinen Kombination in Saalbach (AUT) den sehr guten 5. Platz erzielen. Mit guten Teilzeiten im oberen Abschnitt konnte der Schönauer zwei Wochen danach sein Talent bei der Kandaharabfahrt in Garmisch Partenkirchen unter Beweis stellen. Mit nur 2,49 Sekunden Rückstand auf Sieger Beat Feuz (SUI) kam der 23-Jährige bei seinem ersten Weltcupstart auf den tollen 41. Platz.


"Die Saison läuft sehr gut und ich hoffe am 10. März 2018 in Kvitfjell (NOR) beim nächsten Weltcup am Start zu stehen", blickt Brandner zuversichtlich in die Zukunft.

"Wir gratulieren Christof sehr herzlich zu seinem gelungenen Weltcupdebüt und drücken ihm weiterhin die Daumen", so Transportbeton-Traunstein Geschäftsführer Thomas Janzen.